Angebote zu "Donau-Bodensee-Radweg" (64 Treffer)

Kategorien

Shops

BIKELINE DONAU-BODENSEE-RADWEG - Radwanderführe...
Unser Tipp
12,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Esterbauer bikeline Donau-Bodensee-Radweg, Oberschwaben-Allgäu-Weg ISBN: 978-3-85000-091-8 3. Auflage 2012 112 Seiten Gewicht: 270 g Die Längen der vier Routen des Donau-Bodensee-Radweges betragen zusammen 501 Kilometer. Die Haupt- und die Westroute sind jeweils 177 Kilometer lang, wobei jeweils der Abschnitt auf dem Bodensee-Radweg mitgezählt ist. Die Ostroute ist 76 Kilometer und die Querroute 71 Kilometer lang. Anderweitige Ausflüge und Varianten sind dabei nicht berücksichtigt. Die Routen des Donau-Bodensee-Radweges sind zu über 90 % asphaltiert. Auch die wenigen gekiesten Abschnitte sind gut zu befahren. Die Routen verlaufen zumeist auf ruhigen Nebenstraßen und verkehrsarmen Kreisstraßen. Es gibt einige Abschnitte auf mäßig und stark befahrenen Landesstraßen. Längere Strecken auf Feld- und Forst- oder Radwegen befinden sich zwischen Ulm und Ochsenhausen, am Bodensee, um den Federsee und um Biberach. Rund um den Federsee und auf dem Abschnitt am Bodensee zwischen Kressbronn und Immenstaad gibt es keine Steigungen, zwischen Ulm und Ochsenhausen befinden sich nur geringe Steigungen. Ansonsten gibt es auf allen Routen etliche Steigungen, die bis zu 200 Höhenmeter betragen. Allerdings gibt es auch immer wieder flachere, in Tälern oder um die Hochmoore verlaufende Streckenabschnitte. Die Beschilderung ist gut bis sehr gut, durchgängig und immer in beiden Richtungen vorhanden. Die Donau-Bodensee-Schilder sind quadratisch und mit einem blauen Logo versehen, auf dem mit weiß der Name des Radweges und ein Radfahrer zu sehen sind. Auf dem Abschnitt zwischen Kressbronn und Immenstaad folgen Sie der Bodensee-Radweg-Beschilderung, da es dort keine Donau-Bodensee-Radweg-Schilder gibt.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Kompass Verlag Donau-Bodensee-Radweg 7018 Fahrr...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kompakte Radtourenkarte im Leporello-Format für unterwegs

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Kompass Verlag Donau-Bodensee-Radweg 7018 Fahrr...
5,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Kompakte Radtourenkarte im Leporello-Format für unterwegs

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Pure Erholung am Rande des Schwarzwaldes
139,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im Hotel Wyndham Garden Donaueschingen! Das Wyndham Garden Donaueschingen liegt, eingebettet in die malerische Stadt Donaueschingen, am östlichen Rand des Schwarzwaldes. Das Design des Hotels vermittelt das Gefühl, an einem Ort fern der Heimat zu sein. Die exotischen Möbel und das faszinierende, tageslichtdurchflutete Atrium, das von Wasserfällen, Wasserlilien und einem Koifisch-Becken gesäumt wird, erzeugen eine fröhliche und gelöste Atmosphäre. Die 82 lichtdurchfluteten, großzügig geschnittenen Gästezimmer sind mit exklusiven Bambus- und Holzmöbeln, weißem Leinen und einem modernen, weißen Badezimmer eingerichtet. Das Restaurant bietet Gaumenfreuden aus der ganzen Welt.  Es wird Ihnen Frühstück, Mittagessen, Snacks und Abendessen serviert. Unterhalb des großen Dachs liegt die Sky-Bar, direkt vor dem großen Wasserfall. Genießen Sie den hochmodernen Fitnessraum oder lassen Sie sich im Beauty- & Spabereich verwöhnen. Wählen Sie zwischen klassischer Massage, Aromaölmassage, Ayurvedamassage, Dornwirbeltherapie und Kosmetik-Anwendungen. Donaueschingen und Umgebung Genießen Sie die Natur an einem der weltgrößten Wanderreiseziele. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren (auf dem berühmten Donau-Radweg), Cross-Country-Skifahren, Reiten und Nordic Walking. Die Stadt richtet außerdem das zweigrößte, internationale CHI-Pferdeturnier in Deutschland aus. In Kombination mit den vielen hübschen Jugendstilgebäuden und dem zauberhaften Schlosspark wird Donaueschingen dadurch zu etwas einzigartigem und ganz besonderem. Und auch sonst ist das Hotel idealer Ausgangspunkt, um den Schwarzwald und die Region vom nördlichen Teil bis hin zum Bodensee zu erkunden. Zu empfehlen ist unbedingt die Blumeninsel Mainau (eine der größten Attraktionen am Bodensee) und die Triberger Wasserfälle – die höchsten Wasserfälle Deutschlands. Schäumend und tosend stürzt das Wasser der Gutach 163 m hinab. Auf den Wegen entlang der sieben Fallstufen erleben Sie ein grandioses Naturschauspiel. Des Weiteren sehenswert: Freiburg im Breisgau! Die südlichste und sonnigste Großstadt Deutschlands lädt Sie zu einem unvergesslichen und erlebnisreichen Aufenthalt ein. Es erwarten Sie eine außergewöhnlich schöne Region, besonders mildes Klima und ein reiches kulturelles Angebot.  

Anbieter: Animod
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
KOMPASS Fahrrad-Tourenkarte Donau-Bodensee-Radweg
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

KOMPASS Fahrrad-Tourenkarte Donau-Bodensee-Radweg ab 5.99 € als Blätter und Karten: Kompakte Radtourenkarte für unterwegs! Reißfest wetterfest. GPS-genau. Infos zu Sehenswertem Übern Kompass Fahrrad-Tourenkarte. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Karten & Pläne, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Topographische Wanderkarte Baden-Württemberg We...
6,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebiet: Bad Saulgau, Bad Schussenried, Hochdorf, Hoßkirch, Altshausen, Aulendorf, Oberessendorf, Bad Waldsee, Wilhelmsdorf, Fronreute, Bergatreute, Weingarten, Wolfegg, Kappel, Ravensburg, Vogt.Inhalt: In der Karte sind die wichtigen überregionalen Wanderwege, wie z.B. Main-Donau-Bodensee-Weg (HW4), und die regionalen Wanderwege, mit den entsprechenden Wanderzeichen dargestellt. Ferner ist der Radfernweg Donau-Bodensee-Radweg in der Karte dargestellt. Die mit Farbfotos reich bebilderte Kartenrückseite gibt einen informativen Abriss über die Landschaft. Aufgelistet sind Wandervorschläge, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, besondere Sehenswürdigkeiten und nützliche Anschriften.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Topographische Wanderkarte Baden-Württemberg We...
6,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebiet: Bad Saulgau, Bad Schussenried, Hochdorf, Hoßkirch, Altshausen, Aulendorf, Oberessendorf, Bad Waldsee, Wilhelmsdorf, Fronreute, Bergatreute, Weingarten, Wolfegg, Kappel, Ravensburg, Vogt.Inhalt: In der Karte sind die wichtigen überregionalen Wanderwege, wie z.B. Main-Donau-Bodensee-Weg (HW4), und die regionalen Wanderwege, mit den entsprechenden Wanderzeichen dargestellt. Ferner ist der Radfernweg Donau-Bodensee-Radweg in der Karte dargestellt. Die mit Farbfotos reich bebilderte Kartenrückseite gibt einen informativen Abriss über die Landschaft. Aufgelistet sind Wandervorschläge, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, besondere Sehenswürdigkeiten und nützliche Anschriften.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Bodensee
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das, was wir heute Bodensee nennen, war erst das Werk der eiszeitlichen Gletscher. Vor allem der Rheingletscher überrollte das vorgeformte Becken mehrmals und hobelte es zu seiner heutigen Tiefe aus. Ihren Höhepunkt fanden die Vorarbeiten für den Bodensee dann vor etwa 200.000 Jahren in der längsten Kälteperiode, der Risseiszeit.Das Resultat kann sich durchaus sehen lassen: Der bis zu 252?Meter tiefe Bodensee ist mit seinen 540?Quadratkilometern nach dem ungarischen Plattensee (590?Quadratkilometer) und dem Genfer See (582?Quadratkilometer) der drittgrößte See Mitteleuropas. Letzterem steht das "Schwäbische Meer", wie der Bodensee auch genannt wird, an Internationalität um nichts nach, führt es doch gleich drei Staaten an seinen Ufern zusammen.Heute wie damals beeinflussen die Wassermassen des Sees wie ein Wärmespeicher das Klima der gesamten Region und begünstigen neben Obst-, Gemüse- und Weinbau mit teilweise exotischen Früchten auch den Fremdenverkehr.Die englische Bezeichnung "Lake of Constance" deutet wie die französische (Lac de Constance) und die italienische (Lago di Costanza) die heimliche Hauptstadt des Gewässers an: Konstanz. Die Römer hielten es mit der Namensgebung noch gänzlich anders, sie benannten den See nach einer Stadt mit keltischen Wurzeln: Lacus Brigantinus steht für Bregenzer See, benannt nach der Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg. Als weitere bedeutsame Städte am Bodensee sind Friedrichshafen und Lindau zu nennen.Der etwa 260?Kilometer lange Bodensee-Radweg umrundet den gesamten Bodensee, der sich aus Obersee (inkl. Überlinger See) und Untersee (bestehend aus Zeller See, Gnadensee, Markelfinger Winkel und Rheinsee) zusammensetzt. Den Abschnitt rund um den Übersee können Sie durch die Fähre Konstanz - Meersburg abkürzen. Viele zusätzliche Schiffsverbindungen ermöglichen es Ihnen, Ihre Reise um den Bodensee ganz individuell zu gestalten. Der Rhein-Radweg führt Sie vom Rheindelta entlang des Südufers des Bodensees und weiter am Hochrhein Richtung Basel. Zahlreiche Landesradfernwege Baden-Württembergs führen vom Bodensee nordwärts, wie z.B. der Donau-Bodensee-Weg, der Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Weg, der Hohenzollern-Radweg und der Schwäbische-Alb-Radweg. Besonders hingewiesen sei auch auf das nationale und regionale Radwegenetz im "Veloland" Schweiz.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Bodensee
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das, was wir heute Bodensee nennen, war erst das Werk der eiszeitlichen Gletscher. Vor allem der Rheingletscher überrollte das vorgeformte Becken mehrmals und hobelte es zu seiner heutigen Tiefe aus. Ihren Höhepunkt fanden die Vorarbeiten für den Bodensee dann vor etwa 200.000 Jahren in der längsten Kälteperiode, der Risseiszeit.Das Resultat kann sich durchaus sehen lassen: Der bis zu 252?Meter tiefe Bodensee ist mit seinen 540?Quadratkilometern nach dem ungarischen Plattensee (590?Quadratkilometer) und dem Genfer See (582?Quadratkilometer) der drittgrößte See Mitteleuropas. Letzterem steht das "Schwäbische Meer", wie der Bodensee auch genannt wird, an Internationalität um nichts nach, führt es doch gleich drei Staaten an seinen Ufern zusammen.Heute wie damals beeinflussen die Wassermassen des Sees wie ein Wärmespeicher das Klima der gesamten Region und begünstigen neben Obst-, Gemüse- und Weinbau mit teilweise exotischen Früchten auch den Fremdenverkehr.Die englische Bezeichnung "Lake of Constance" deutet wie die französische (Lac de Constance) und die italienische (Lago di Costanza) die heimliche Hauptstadt des Gewässers an: Konstanz. Die Römer hielten es mit der Namensgebung noch gänzlich anders, sie benannten den See nach einer Stadt mit keltischen Wurzeln: Lacus Brigantinus steht für Bregenzer See, benannt nach der Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg. Als weitere bedeutsame Städte am Bodensee sind Friedrichshafen und Lindau zu nennen.Der etwa 260?Kilometer lange Bodensee-Radweg umrundet den gesamten Bodensee, der sich aus Obersee (inkl. Überlinger See) und Untersee (bestehend aus Zeller See, Gnadensee, Markelfinger Winkel und Rheinsee) zusammensetzt. Den Abschnitt rund um den Übersee können Sie durch die Fähre Konstanz - Meersburg abkürzen. Viele zusätzliche Schiffsverbindungen ermöglichen es Ihnen, Ihre Reise um den Bodensee ganz individuell zu gestalten. Der Rhein-Radweg führt Sie vom Rheindelta entlang des Südufers des Bodensees und weiter am Hochrhein Richtung Basel. Zahlreiche Landesradfernwege Baden-Württembergs führen vom Bodensee nordwärts, wie z.B. der Donau-Bodensee-Weg, der Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Weg, der Hohenzollern-Radweg und der Schwäbische-Alb-Radweg. Besonders hingewiesen sei auch auf das nationale und regionale Radwegenetz im "Veloland" Schweiz.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Topographische Wanderkarte Baden-Württemberg Bi...
6,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebiet: Ehestetten, Hayingen, Ehingen (Donau), Zwiefalten, Obermarchtal, Munderkingen, Griesingen, Mörsingen, Hundersingen, Ingerkingen, Riedlingen, Warthausen, Biberach, Herbertingen, Bad Buchau.Inhalt: In der Karte sind die wichtigen überregionalen Wanderwege, wie z.B. der Schwäbische-Alb-Südrandweg (HW 2), und die regionalen Wanderwege, mit den entsprechenden Wanderzeichen dargestellt. In der Karte sind auch die Radfernwege wie z.B. der Donau-Bodensee-Radweg und weitere Radwege dargestellt. Die mit Farbfotos reich bebilderte Kartenrückseite gibt einen informativen Abriss über die Landschaft. Aufgelistet sind Wandervorschläge, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, besondere Sehenswürdigkeiten und nützliche Anschriften.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot